Rosa Zeiten für Ihr Geld - Kombisparen mit Aktionszins

  • Auf einem Bein steht sich‘s bekanntlich schlecht. Deshalb: Wer zwei nimmt, steht besser! Kombinieren Sie ein klassisches Sparkonto mit einem Fonds. Bis 30.06.2023 zum Aktionszins von 2,00 % p.a. für 12 Monate 1) aufs Kapitalsparkonto mit einem Fonds.

Ihre Produkte auf einen Blick

    • Fixer Zinssatz am Kapitalsparkonto für die gesamte Laufzeit
    • Schutz Ihrer Ersparnisse bis EUR 100.000,– über die
      österreichische Einlagensicherung 2) (Kapitalsparkonto)
    • Fonds von Union Investment als optimale Ergänzung zum Kapitalsparkonto
    • Eine Auswahl an vorselektierten Fonds, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Voraussetzungen

    • Der Mindestveranlagungsbetrag pro Kombisparen beträgt EUR 10.000,–.
    • Mindestens 50 % des Betrags ist in Fonds zu veranlagen.
    • Bonifikation in Form eines erhöhten Zinssatzes. Veranlagungsdauer 12 Monate – Gesamtzinssatz inkl. Bonifikation in Form eines erhöhten Zinssatzes: 2,00 % p.a. vor KESt
    • Die Aktion ist bis 30.06.2023 gültig.

RISIKEN – Das müssen Sie wissen!

    • Mit der Veranlagung in Fonds tragen Sie die Chancen und Risiken einer Wertpapierveranlagung.
    • Die ausgewählten Union Investment-Fonds unterliegen den üblichen Risiken für Wertpapierveranlagungen: Wertpapiere können im Kurs steigen und fallen. Sowohl wertmindernd als auch wertsteigernd können sich – abhängig vom gewählten Finanzinstrument – z. B. Zinsänderungsrisiko, Fremdwährungsrisiko, Marktpreisrisiko, Bonitätsrisiko etc. auswirken.
    • Es kann auch der Fall sein, dass Sie bei Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag erhalten.
    • Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.
    • Provisionen, Gebühren und andere Entgelte (laut Schalteraushang) sowie Steuern wirken sich mindernd auf den Ertrag aus.
    Durch die Kombination von Kapitalsparkonto und Fondsveranlagung entstehen zu den oben für das Kapitalsparkonto bzw. die Wertpapierveranlagung dargestellten Risiken keine zusätzlichen Risiken. Das Gesamtrisiko hängt davon ab, wie der Gesamtveranlagungsbetrag auf das Kapitalsparkonto und die Fondsveranlagung aufgeteilt wird.

Machen Sie das Beste aus Ihrem Geld. Vereinbaren Sie gleich einen Termin bei Ihrem Berater.

  • Rechtlicher Hinweis: Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Die Inhalte stellen weder ein Angebot bzw. eine Einladung zur Stellung eines Anbots zum Kauf/Verkauf von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Kauf/Verkauf oder eine sonstige vermögensbezogene, rechtliche oder steuerliche Beratung dar und dienen überdies nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung bzw. individuelle, fachgerechte Beratung. Sie stammen überdies aus Quellen, die wir als zuverlässig einstufen, für die wir jedoch keinerlei Gewähr übernehmen. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Dieses Dokument wurde mit angemessener Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt. Die Volksbank Wien AG übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit dieses Dokuments. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Die Verkaufsunterlagen zu den Fonds (Verkaufsprospekte, Anlagebedingungen, aktuelle Jahres- und Halbjahresberichte und wesentliche Anlegerinformationen/KID) finden Sie in deutscher Sprache auf www.union-investment.at bzw. stehen in allen Filialen der VOLKSBANK WIEN AG zur Verfügung. Achtung: Sie tragen das volle Veranlagungsrisiko. Es kann daher auch zu einem Verlust Ihres eingesetzten Kapitals bis hin zum Totalverlust kommen.

    1) bei einer Veranlagungsdauer von 12 Monaten vor KESt.
    2) Gemäß der gesetzlichen Einlagensicherung für Einlagen. Die Summe von EUR 100.000,-- gilt je Kunde.