Covered Bonds

Rating der fundierten Bankschuldverschreibungen

Vertrag zu Gunsten Dritter

  • Mittels eines Vertrags zu Gunsten der Gläubiger fundierter Bankschuldverschreibungen ("Vertrag") verpflichtet sich die VOLKSBANK WIEN AG (vormals Volksbank Wien-Baden AG) als Emittentin für ihre Verbindlichkeiten aus den fundierten Bankschuldverschreibungen freiwillig ab 10.9.2015 neben den allgemeinen Anforderungen des FBSchVG zu einer weiteren Verbesserung der Liquidität des Deckungsstocks für die jeweils nächsten 180 Tage. Aus diesem Vertrag hat die Emittentin für die jeweils nächsten 180 Tage im Voraus genügend vertraglich definierte liquide Werte vorzuhalten (geeignete Deckungswert(e) gemäß dem FBSchVG und dem Vertrag), um die fällig werdenden Verbindlichkeiten (Kapital und etwaige Zinszahlungen) aus den ausstehenden fundierten Bankschuldverschreibungen bedienen zu können.